Blog

Machen Sie Ihr Bett fit für den Winter! Unsere Tipps für frostige Nächte

von Claudia Seifert, in Allgemein, Produkt bewerten
(0 Bewertungen)

Winterzeit ist Kuschelzeit! Die Tage werden kürzer, der erste Schnee ist bereits gefallen und die Suche nach kuscheligen, warmen Bettwaren ist in vollem Gange.

 

Besonders gefragt sind zurzeit extra-warme Bettdecken. Winterdecken gibt es mit unterschiedlichen Füllmaterialien aus Daunen & Federn, Fasern und Naturhaaren wie Schurwolle, Kamelhaar und Kaschmir.

 

Extra-warme Daunendecken erkennen Sie z.B. an der Kassettenkonstruktion mit einem hohen Innensteg und dementsprechend auch mit einem höheren Füllgewicht. Durch den Innensteg kann sich die Füllung in der ganzen Daunendecke richtig kuschelig aufbauschen. Der Innensteg verhindert  nicht nur ein Verrutschen der Füllung, es entstehen auch keine Kältebrücken an den Steppnähten, weil der Innensteg dazwischen genäht ist. Bei besonders exklusiven, hochwertigen Daunendecken reicht allerdings, dank der besonderen Daunenqualität, auch schon ein ca. 2 cm hoher Steg aus, da die Daunen eine sehr hohe Wärmerückhaltung haben. D.h. die Konstruktion ist immer nur ein Anhaltspunkt. Denn es gilt, je hochwertiger die Daunen, desto weniger Füllgewicht benötigt die Daunendecke für gleiche Wärmerückhaltung.

 

Sehr gefragt ist zurzeit unsere Daunendecke Nena Kassette X aus dem Billerbeck Bettwaren Sortiment.  Ein 10 cm Steg in Verbindung mit 1.152 Gramm (135 x 200 cm) großflockigen Gänsedaunen bieten absolutes Kuschelfeeling in wohliger Wärme. Sie mögen es nicht ganz so dick, aber trotzdem super-leicht und extra-warm? Dann lautet unser Tipp: Billerbeck Elegance Duo. Dank der hochwertigen Daune und der besonderen Duo-Konstruktion ist die Daunendecke extra-warm, super-leicht und kuschelig anschmiegsam.

 

Schurwolldecken, Kamelhaardecken, Kaschmirdecken und auch Faserdecken werden als Duo- oder sogar als Triodecke gefertigt. Zwei bzw. drei Vlieslagen aus Schurwolle, Kamelhaar bzw. Kaschmir oder Fasern werden am Rand fest zusammengenäht. Durch die Mehrlagenkonstruktion ist die Wärmerückhaltung höher. Luft ist ein guter Isolator und so wird nicht nur in der Füllung selber, sondern auch zwischen den Lagen, Körperwärme isoliert. Zudem ist das Füllgewicht für Winterdecken höher. Gefragte Winterdecken mit Naturhaarfüllung sind derzeit die Kamelhaardecke Billerbeck Brilliant Trio mit drei Lagen Kamelhaar und die Schurwolldecke Merino Duo-Warm von Garanta.

 

Orientieren Sie sich an den Wärmestufen der einzelnen Hersteller. Leider lassen sich Vergleiche nur innerhalb des Bettwaren Sortiments eines Herstellers anstellen. Es gibt keine herstellerübergreifende Norm. Billerbeck ordnet den Bettdecken – unabhängig ob Daunendecke oder Schurwolldecke - Wärmepunkte von 1 bis 5 zu. 5 Wärmepunkte stehen dabei für eine extra-warme Bettdecke.

 

Sie frieren trotz dicker Winterdecke? Dann könnte es auch an der Matratze liegen und ein Unterbett  könnte Abhilfe schaffen. Unterbetten – auch Matratzenauflagen genannt – werden auf die Matratze,  unter das Spannbettlaken gezogen.

 

Federnkernmatratzen bieten eine sehr gute Belüftung. Bei niedriger Raumtemperatur zieht diese kalte Luft allerdings auch durch die Matratze und Menschen mit geringer Eigenwärme frieren, da die warme Luft schneller abtransportiert wird.  Häufig haben insbesondere ältere bzw. günstige Federkernmatratzen zudem einen glatten Drellbezug, der wenig Wärme speichert.

 

Unterbetten gibt es mit vielen Füllmaterialien, die auch in Bettdecken verwendet werden. Besonders beliebt sind Unterbetten mit Schurwollfüllung. Die Auflagen sind weich, speichern ein hohes Maß Feuchtigkeit, ohne sich klamm anzufühlen und bieten zudem eine wohlige Wärme. Da Schurwollunterbetten für Hausstauballergiker weniger geeignet sind, kommen auch Matratzenauflagen mit unterschiedlichen Faserfüllungen zum Einsatz. Baumwolle ist dagegen sehr pflegeleicht und eine kostengünstige Alternative zur Schurwolle – wenn auch nicht so funktionell hinsichtlich der Wärme- und Feuchtigkeitsregulation.

 

Unser Klassiker seit einigen Jahren ist das Unterbett Billerbeck Multilind mit Schurwolle als Füllmaterial und einem dünnen, feinen Trikot als Bezug.

 

Bettwäsche und Spannbettlaken gehören ebenso zur kuschelig-warme Schlafstätte. Im Gegensatz zur Mako-Satin Bettwäsche sind Flanell und Biberbettwäsche flauschiger und wärmer. Ein Biber-Spannbettlaken rundet das ganze ab.

 

Weitere Informationen finden Sie direkt bei unseren Produkten:

 

Wir beraten Sie gerne und stehen für Fragen zur Verfügung! Melden Sie sich telefonisch bzw. per Email oder besuchen Sie uns gleich in unserem Bettenfachgeschäft in Ibbenbüren!

 


Tags:

Leave A Comment

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie die mit (*) markierten Informationen eingeben haben. HTML-Code ist nicht zulässig.





  • Captchar Image

Wir bieten Ihnen kuschelige Flanell Bettwäsche von Herstellern wie Estella, momm und fleuresse. Flanell Bettwäsche wird überwiegend aus Baumwolle hergestellt, sie wird ein- oder zweiseitig aufgeraut und i.d.R. gewalkt. Dadurch wird Flanell Bettwäsche besonders weich im Griff. Flanell Bettwäsche ist zudem angenehm leicht, warm und saugfähig. Flanell Bettwäsche wird insbesondere gerne im Winter und oder in kalten Gegenden aufgezogen.